. .
Thermogrips werden befestigt.
Die Dämmplatten werden aufgesteckt.
Dämmung mit Thermogrips befestigt.
Hauswand mit Thermogripbefestigung.
Armierung der fertiggestellten Dämmung.
Armierung mit Gittexeinlage
Unterputz fertiggestellt.

ThermoGRIP - Dämmen mit Grips

ThermoGRIP  ist ein patentiertes Befestigungssystem für Wärmedämmverbundsysteme aller Art. Besonders geeignet ist dieses System auf Bestandsbauten mit kritischen Untergründen.

Die Vorteile dieses Systems sind:

- es wird hinter der Platte befestigt, d.h. bisweilen optisch nachteilige sichtbare Dübelteller entfallen

-es kann durchgearbeitet werden, Standzeiten zur Trocknung entfallen

-eine kurze Dübellänge zur Befestigung des Grips wird nur noch benötigt, die Verarbeitung und Vorhaltung mehrere Euro teurer Dübel in verschiedensten Längen entfällt

-es müssen in der Armierung keine Fehlstellen der Dübelteller etc. ausgeglichen werden, d.h. die Armierung muss nur in der Dicke nach Herstellervorschrift ausgeführt werden, was zu Materialeinsparungen führt.

ThermoGRIP - der Film

Array

ThermoGRIP - Anwendungsbeispiel

Dieses Haus steht in Siegburg. Es handelt sich um das zweite Thermogriphaus, dass wir mit diesem neuen Befestigungssystem gedämmt haben.

Die patentierten ThermoGRIP - Halterungen aus verzinktem Metall - werden am Anfang direkt auf der rohen oder alten Hauswand angebracht. Im Thermogrip befinden sich dazu vorgesehene Löcher, durch die entweder Nägel geschossen werden oder einheitliche Dübel.  

Die unpräparierte handelsübliche Platte wird dann einfach in die Hand genommen und aufgesteckt. Ist eine Reihe aufgesteckt, werden oberhalb wieder Thermogrips aufgesteckt und befestigt.

Reihe um Reihe werden so Platte an Platte gesetzt ohne das Anbringen und Bohren durch die Platte  von Dübeln und Dübeltellern, ohne mögliche Verkantungen beim Bohren und Dübeln und ohne verschiedene Dübellängen. Für verschiedenste Dämmstoffstärken gibt es nur ein Thermogrip.

Das  neue Befestigungssystem "ThermoGRIP"  für WDVS-Dämmplatten verbindet viele Vorteile:

  • die Durchbohrung der Dämmplatten und damit die thermische Durchdringung wird überflüssig.
  • Thermogrips werden an der Hauswand direkt hinter der Dämmplatte befestigt. Dazu werden einheitliche kurze Dübel gesetzt oder direkt mit dem Nagelgerät geschossen. Die Platten werden dann einfach aufgesteckt.
  • Auf diese Weise entstehen planebene Dämmplattenoberflächen ohne Dübelteller. Der Klebe-und Armierungsmörtel kann dünner und gleichmäßiger aufgetragen werden, was Zeit- und Kostenersparnis bedeutet.
  • Standzeiten entfallen nach der sonst üblichen Dübelung: es kann sofort mit der Aufbringung des Unterputzes begonnen werden. Kontinuierliches Arbeiten vermeidet Umsetzen der Mitarbeiter und verringert die Herstellungskosten.

Wir halten dieses innovative Befestigungssystem für das System der Zukunft. Es bietet nur Vorteile für den Kunden als auch für den Verarbeiter.

Wir sind das erste Unternehmen, dass mit Erlaubnis des Putzherstellers Saint-Gobain in deren Systemen Thermogrips verarbeiten dürfen.